Sichtbarkeit auf Instagram: Hashtags und Instagram Ranking-Faktoren

Die Analyse der Suche auf Instagram basiert auf einer Auswertung unseres strategischen Partners Sistrix von mehr als einer Milliarde Instagram-Beiträgen. Dabei werden regelmäßig über 50 Mio. Instagram-Accounts überwacht und die Accounts mit über 10.000 Followern fortlaufend analysiert.

Hashtags: Die Suche auf Instagram

Das passiert bei der Suche auf Instagram: Nutzer fügen ihren Bildern einen oder mehrere #Hashtags hinzu. Andere Nutzer können sodann nach diesen Hashtags suchen. Es gibt keine vollständige freie Suche. Die Suche ist auf bereits vorhandene Hashtags beschränkt.

Das Suchergebnis bei Instagram ist zweigeteilt: im oberen Bereich der Hashtag-Suche werden unter dem Titel “Beliebteste Beiträge” neun Treffer angezeigt, die von den Nutzern offenbar bevorzugt werden. Diese Treffer bleiben deutlich länger am Anfang der Instagram-SERPs als die zweite Trefferkategorie: unter dem Titel “Neueste” zeigt Instagram die chronologisch aktuellsten Beiträge des gesamten Netzwerkes mit diesen Hashtags.

Bei häufig genutzten Hashtags ändert sich diese Ergebnisliste sekündlich.

Sichtbarkeit auf Instagram

Wie für alle Plattformen gilt auch auf Instagram: ein einzelnes gutes Ranking bedeutet noch keinen Erfolg.

Erst die gesamtheitliche Betrachtung vieler Keywords und Rankings erlaubt ein vollständiges und umfassendes Bild.

Instagram Ranking-Faktoren

Zu den vermuteten Faktoren und deren Auswirkungen auf die Reihenfolge des persönlichen Feeds bei Instagram gibt es viele Ausführungen. Doch wie genau wurde recherchiert?

Aufgrund der dauerhaften Analyse der Daten zu Instagram ergeben sich Muster für mögliche Ranking-Faktoren. Dabei ist zu beachten: Korrelation bedingt keine Kausalität, trotzdem lassen sich Erkenntnisse gewinnen.

  • Engagement (=die Summe aus Likes und Kommentaren in Relation zur Anzahl der Follower des Accounts) zeigt eine klare Korrelation zu vielen und guten Rankings. Während wir über alle Accounts eine Engagement-Rate von knapp 1 Prozent messen, haben Accounts mit einem Sichtbarkeitsindex über 1 schon eine Engagement-Rate von 3,42 % und die Accounts mit einem Sichtbarkeitsindex über 10 sogar von 5,25 %.

Ranking-Faktor-Wahrscheinlichkeit: sehr hoch

  • Anzahl der Follower, Mythos oder wahr? Wahrscheinlich wird im Instagram-Universum zu keiner Kennzahl so viel geschrieben, vermutet und manipuliert, wie zu der Anzahl der Follower. Ganze Industriezweige leben von der künstlichen Erzeugung virtueller Follower-Farmen und Instagram steuert regelmäßig dagegen durch Löschung aus dem System. Über alle ausgewerteten Accounts hinweg sieht unser Partner in seiner laufenden Analyse einen Schnitt von rund 68.000 Followern. Mit einem Sichtbarkeitsindex von über 1 sind es im Schnitt bereits 248.000 Follower, mit einem Sichtbarkeitsindex von über 10 haben die Accounts im Durchschnitt 328.000 Follower.

Führen mehr Follower als zu einer höheren Sichtbarkeit in der Instagram-Suche? Sieht aktuell danach aus. 

Ranking-Faktor-Wahrscheinlichkeit: ziemlich hoch

  • Häufigkeit der Postings – Aktualität ist bei Instagram Trumpf. Zwar ist es in dem neuner Block der “Beliebtesten Beiträge” nicht so extrem wie bei den restlichen Ergebnissen, die Instagram rein chronologisch sortiert. Die Post verschwinden mit der Zeit. Es gibt keinen “Evergreen Content” wie bei Google. Das zeigt sich auch in den Zahlen: über alle Accounts hinweg, messen wir eine Posting-Frequenz von etwa jeden zweiten Tag. Bei den Accounts mit einer Sichtbarkeit von mehr als 1, liegt die Posting-Frequenz schon 1,22 Beiträgen pro Tag, für Accounts mit einer Sichtbarkeit von über 10 sogar bei fast zwei Beiträgen täglich.

Erkenntnis: Nur wer regelmäßig neue Beiträge veröffentlicht, kann damit auch ranken. Der Instagram Algorithmus hat einen zeitlichen Verfallsfaktor.

Ranking-Faktor-Wahrscheinlichkeit: ziemlich hoch

Dagegen wird die Anzahl der Follows als Rankingfaktor als unwahrscheinlich eingesetzt.

  • Account Verifizierung – hilft der blaue Haken neben dem Instagram-Account dem Ranking in der Instagram-Suche? Die gelieferten Zahlen zeigen keinen erkennbaren Zusammenhang.

Ranking-Faktor-Wahrscheinlichkeit: unwahrscheinlich

Die Anzahl möglicher Ranking-Faktoren auf Instagram ist überschaubar, da Instagram offenbar nicht den Content wie Foto oder Video selber bewertet, sondern für das Ranking auf Meta-Daten rund um den Content sowie den Account setzt.

Fazit

Eine Suchmaschine bleibt und funktioniert wie eine Suchmaschine – Engagement-RateHäufigkeit der Postings und Anzahl der Follower zählen bei Instagram nach derzeitigem Erkenntnisstand zu den großen Hebeln für ein besseres Ranking in der Hashtag-Suche.