Neues Jahr – neue Herausforderungen – gleiches Ich

Ein neues Jahr hat begonnen. Auch wenn es schon eigentlich zu spät ist, hoffe ich doch, dass ihr alle gut in das neue Jahr hereingekommen seid. Ich habe den Jahreswechsel gut überstanden, bin auch gut reingekommen und freue mich schon auf die neuen Herausforderungen, die das Jahr über so auf mich zukommen werden.

Den Jahresbeginn gut genutzt

Zu Beginn des Jahres habe ich sehr viel Zeit in die redaktionelle Arbeit investiert. Ich konnte mir in allen redaktionellen Bereichen, in denen ich unterwegs bin, einen guten Zeitpuffer erarbeiten. Das bedeutet natürlich nicht, dass ich jetzt bei der Arbeit auf der faulen Haut liege und nichts mache. Ich habe immer noch genug zu tun und werde auch weiterhin Texte schreiben, da sonst mein Zeitpuffer zunichte geht. Ich kann durch diesen Zeitpuffer aber jetzt andere Aufgabenfelder in Angriff nehmen.

Lenner Online Marketing im Wandel

Durch meinen zum Jahresbeginn erarbeiteten Zeitpuffer übernehme ich jetzt auch ein paar andere Arbeiten. Die Agentur befindet sich gerade etwas im Wandel und ich darf an diesem Wandel aktiv teilnehmen. Ich werde dort unterstützen wo ich unterstützen kann und die Aufgaben übernehmen, die ich schon erledigen kann. Natürlich geschieht der Wandel nicht durch mich, sondern ist schon lange geplant gewesen. Dadurch, dass ich jetzt ein wenig Luft habe, kann ich bei diesem Projekt super unterstützen.

Von mir mitgeplanter Content

Neben dem Wandel hier bei Lenner Online Marketing konnte ich diesen Monat auch noch etwas anderes machen. Ich habe für die Instagram-Seite von Lenner Online Marketing mit dem Team zusammen eine neue Serie geplant und diese wird auch im Februar umgesetzt. Seid gespannt auf die Social Media-Aktivitäten.

www.instagram.com/lenner_online_marketing/

Februar wahrscheinlich ohne Lukas Welt

Im Februar wird es wahrscheinlich keine Ausgabe von Lukas Welt geben. Als dualer Student studiere ich neben der Arbeit hier in der Agentur auch noch an der IUBH und dort warten jetzt Ende Februar die Prüfungen des 2. Semesters auf mich. Ich muss mich jetzt im Februar intensiver auf die Prüfungen vorbereiten als ohnehin schon und werde auch zwei Wochen in der Agentur fehlen. Deswegen werden wir uns wahrscheinlich erst Ende März wieder lesen.

Seid aber auf jeden Fall darauf gespannt, was ich euch im März alles zu berichten habe, denn ich weiß selber noch nicht so ganz was mich in den nächsten zwei Monaten erwarten wird.

Bis dahin

Euer Lukas