Das Jahr 2020

Das Jahr 2020 geht so langsam zu Ende. Aus meiner Sicht war dieses Jahr auf der einen Seite anstrengend und kurios, auf der anderen Seite aber auch ein voller Erfolg. Ich habe schon sehr viel gelernt und kann auch sehr viel für mich mitnehmen.

Ein kurioses Kalenderjahr geht zu Ende

Wie ihr ja wisst, habe ich im April angefangen Marketing Management zu studieren, also genau während dem 1. Lockdown. Die Monate bis zu meinem Start hier bei Lenner Online Marketing waren von Sorgen geprägt. Doch ab dem 01. September hat das Jahr gefühlsmäßig eine 180 Grad-Kehrtwende gemacht.
Die Sorgen waren weg und ich habe bisher viele tolle Augenblicke erlebt und schon viel gelernt.

Der Monat Dezember

Im Dezember ging es wieder etwas ruhiger zu. Das terminliche Chaos hat sich aufgelöst und ich konnte meiner Arbeit wieder strukturierter nachgehen. Ich konnte mir einen gewissen Zeitpuffer bei den redaktionellen Arbeiten erarbeiten und habe so nach hinten heraus keinen Stress. Durch diesen Zeitpuffer kann ich auch spontane Aufträge erledigen ohne in Stress zu geraten.

Ich konnte durch den Zeitpuffer mir auch einige Überlegungen machen, wie ich gewisse Tabellen erstelle oder verbessere und wie ich einen Jahreskalender mit vielen Daten erstellen kann. Des Weiteren konnte ich durch den Zeitpuffer meine Kompetenzen im Bereich Suchmaschinenoptimierung erweitern.

Marketing heißt nicht nur Büro und Computer

Auch wenn ich viel Arbeitszeit im Büro vor dem Computer verbringe, ist Online Marketing bzw. Marketing nicht nur vor dem Computer und im Internet. Zum Marketing gehört genauso die Präsentation nach außen, wie beispielsweise in Kundengesprächen.

Durch dieses „offline Marketing“ tragen wir unser Unternehmensimage nach außen.

Diese Kundengespräche sind ebenfalls ein fester Bestandteil im Marketing. Man spricht sich mit bestehenden Kunden ab, man präsentiert das Unternehmen bei Neukunden oder lernt sich einfach mal persönlich besser kennen.

All das gehört genauso zum Marketing, wie das Sitzen im Büro oder vor dem Computer.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Da das Jahr sich dem Ende neigt, wünsche ich euch allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue und hoffentlich bessere Jahr 2021. Kommt gut an und bleibt gesund.

Der nächste Artikel kommt dann Ende Januar.

Euer Lukas