Digitale Vernetzung im PKW immer wichtiger

Für manch einen Käufer eines neuen PKW sind die PS-Zahl des Motors und andere renommierten Leitungszahlen nicht mehr entscheidend.

Immer mehr wird auf die digitale Vernetzung im Cockpit des PKWs geachtet.

Trend zur Digitalisierung im Cockpit erkannt

Immer mehr Autohersteller erkennen den Trend und entwickeln kräftig an neuen Softwareplattformen. Darüber hinaus die bekannten Riesen Apple und Google im Wettstreit um den Platz im Cockpit der PKWs.

So setzen sie auf ein Konzept, das das Smartphone der Autofahrer zum zentralen Punkt macht. Das Multimediasystem des Autos soll dabei den kompletten Inhalt des Smartphones spiegeln. So können Icons für Apps auch direkt auf dem Amaturenbrett erscheinen.

Wichtiger Markt der Technik

Es ist nicht zu verkennen, dass im Cockpit der PKWs ein riesiger Markt vorhanden ist. Allein in Deutschland gibt es über 18 Millionen Berufspendler. Dabei fahren die meisten im Auto und sitzen täglich durchschnittlich ca. 2 Stunden im PKW.

Wie die Digitalisierung hier weiter voranschreiten kann, werden wir in der Fortsetzung demnächst berichten.