Früher hat man sich die Informationen aus der Zeitung, der Bibliothek oder dem Lexikon geholt. Heute wird dafür das Internet genutzt. Wenn wir etwas wissen wollen, dann „googeln“ wir fix und haben alle Infos, die wir brauchen – oder? Die Studie State of Social hat sich mit dieser Frage befasst und untersucht, wie die Internetnutzer heutzutage suchen. Wir erklären Ihnen, was die Studie herausgefunden hat und worauf Sie bei Ihrer SEO-Strategie achten müssen.

Welche Plattform wird am meisten genutzt?

Nach wie vor sind Suchmaschinen wie Google oder Bing die Plattformen, die am meisten genutzt werden. Mehr als 2/3 der Befragten gaben an, täglich eine Suchmaschine zu benutzen, mehr als 80 Prozent gaben an, zumindest alle 2-3 Tage einmal eine Suchmaschine zu benutzen. Knapp hinter den Suchmaschinen liegt tatsächlich Instagram. Mehr als 50 Prozent der Befragten nutzen diese App täglich. YouTube erfreut sich ebenfalls einer großen Beliebtheit in allen Altersklassen.

Jetzt Kontakt aufnehmen!

Eine KI-Suchmaschine nutzen bereits gut 20 Prozent der Befragten mindestens einmal die Woche. Ebenfalls ist erkennbar, dass gerade die Jüngeren deutlich häufiger die KI nutzen als die Älteren. Dafür nutzen die Älteren Facebook deutlich intensiver und vermehrt als die Jüngeren. Auch TikTok wird eher von der jüngeren Generation genutzt.

Was ist bei der Suche wichtig?

Wenn die Nutzer etwas suchen, dann wollen sie Informationen, die vor allem vertrauenswürdig sind. Mehr als 60 Prozent der Befragten haben angegeben, dass die Vertrauenswürdigkeit bei der Suche für sie eine sehr große Rolle spielt. Aber nicht nur vertrauensvoll müssen die Ergebnisse sein, sondern auch aktuell und schnell zugänglich. Wie die Informationen den Nutzern angezeigt werden, ist dabei relativ unwichtig. Weniger als 30 Prozent setzen auf eine gute visuelle Aufbereitung. Trotzdem sollten die Informationen übersichtlich sein.

Neben der Vertrauenswürdigkeit der Plattform ist aber auch der Social Proof von Bedeutung. Mit fast 40 Prozent sind die Bewertungen und Erfahrungen anderer Nutzer auf Platz 4 und somit ebenfalls wichtig für die Nutzer.

Google und Amazon sind am vertrauenswürdigsten

Vor allem Google und Amazon vertrauen die Nutzer am meisten. Aber auch die branchenführenden Plattformen oder Plattformen für Preisvergleiche genießen ein sehr hohes Vertrauen. Bei den Social Media Plattformen punkten vor allem YouTube und Instagram, wobei YouTube deutlich mehr Vertrauen erhält als Instagram.

Das wenigste Vertrauen hingegen erhalten derzeit Plattformen aus Asien wie Temu, Shein, Alibaba oder TikTok. X (ehem. Twitter) oder Reddit genießen ebenfalls kein Vertrauen. Mehr als die Hälfte der befragten Nutzer vertraut einer der genannten Plattformen nicht. Die KI-Chatbots sind noch unterhalb der 50 Prozent, trotzdem vertrauen auch diesen sehr viele Nutzer nicht.

Die richtige Plattform für die richtige Suche

Die Internetnutzer wissen genau, wo sie welche Informationen finden und nutzen diese Plattformen dann auch gezielt, um eben diese Informationen zu erhalten. So werden die Suchmaschinen vor allem dafür genutzt, allgemeine Informationen zu bekommen, wie zur Gesundheit. YouTube hingegen wird sehr viel verwendet, wenn die Nutzer nach einer Anleitung suchen.

Auf Amazon suchen die Nutzer vor allem nach günstigen Produkten. Wenn die Nutzer jedoch teure Produkte kaufen möchten, dann suchen sie eher auf den führenden Plattformen in der Branche, wie zum Beispiel bei Media Markt/Saturn für Elektronik.

Für die Jüngeren sind auch die Social Media Plattformen eine Wahl, um Informationen zu bekommen. Trotzdem sind die traditionellen Suchmaschinen in jedem Alter die am häufigsten genutzten Plattformen, um Informationen zu bekommen.

Fazit

Das Suchverhalten und die Suche an sich verändern sich. Sie wird immer diverser und immer mehr Plattformen eignen sich auf eine eigene Art und Weise und zu bestimmten Themen als Suchmaschine. Dazu ist erkennbar, dass das Vertrauen für viele Nutzer zwar sehr wichtig ist, die meisten trotzdem auf den weniger vertrauenswürdigen asiatischen Plattformen unterwegs sind.

Damit Sie mit Ihrer Website oder Ihrem Unternehmen gefunden werden können, müssen Sie sich also vor allem auf der Plattform befinden, auf der Ihre Zielgruppe sucht. In der Gesundheitsbranche ist Google die richtige Wahl, bei hochwertigen Elektroartikel Media Markt/Saturn. Die sozialen Medien sollten Sie jedoch nicht vergessen und außer Acht lassen. Vor allem die jüngere Generation nutzt die sozialen Medien für die Suche nach Informationen.

Wir helfen Ihnen mit Ihrem Unternehmen Ihre Zielgruppe zielgerichtet anzusprechen und von dieser gefunden zu werden. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin für ein kostenloses Erstgespräch.

Ihr Agenturteam von Lenner Online Marketing