Windows 7 Support-Ende – jetzt Windows 10 Upgrade nötig

Zum 14.01.2020 hat Microsoft den Support für Sicherheitsupdates beim Betriebssystem Windows 7 eingestellt. Von diesem Tage an wird Microsoft keine Sicherheitslücken beim beliebten Betriebssystem Windows 7 schließen.

Windows 7 Sicherheitslücken bieten Angreifern unzählige Möglichkeiten

Es ist vermehrt von Angriffen auf eben dieses Betriebssystem auszugehen. Mit weitreichenden Folgen für Unternehmen und Privatanwender. Für Unternehmen steht die Sicherheit ihrer Daten allein aus rechtlichen Grundlagen an oberster Stelle.

DSGVO verlangt „Stand der Dinge“ bei der Technik zu nutzen

Die in der Europäischen Union geltende EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verlangt von Unternehmen, bei der Verarbeitung sowie Nutzung personenbezogener Daten, den „Stand der Technik“ einzuhalten. Bei weiterer Nutzung von Windows 7 oder Server 2008 wird auf Unternehmensseite gegen die EU-DSGVO verstoßen. Ebenso betroffen sind Kleinbetriebe, sowie Ärzte, Anwälte und andere Freiberufler.

Windows 10 Upgrade jetzt – denn höhere Bußgelder erwartet

Es kann davon ausgegangen werden, dass Bußgelder bei Datendiebstählen sodann höher ausfallen werden. Allein aus diesem Grund ist es ratsam spätestens jetzt ein Windows Upgrade auf Windows 10 vorzunehmen.

Unsere IT-Experten helfen

Unsere IT-Experten helfen Ihnen gerne beim Windows Upgrade auf Windows 10 weiter. Nehmen Sie hierfür Kontakt auf.